07. Mai 2017: Tag der offenen Tür und Aktionstag „Wir gestalten unsere Stadt“ beim KJRFV Zehlendorf e.V.

07. Mai 2017: Tag der offenen Tür und Aktionstag „Wir gestalten unsere Stadt“  beim KJRFV Zehlendorf e.V.

Kinderreitschule, Abenteuerzentrum im Grunewald und Zukunftssicherung Berlin e.V. laden zum „Europäischen Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung“ wieder zu Spiel und Spaß mit und ohne Ponys sowie zu Infos zu inklusiven Angeboten für Groß und Klein ein.

Berlin, 27.04.2017 – Nicht nur kleine und große Pferdefreunde erwartet ein vielfältiges Programm, wenn am Sonntag, den 07. Mai 2017 von 12 bis 16 Uhr, der Kinder- und Jugend-, Reit- und Fahrverein Zehlendorf e.V. (KJRFV) in Zehlendorf-Düppel an der Robert-von-Ostertag-Straße seine Hoftore öffnet. „Wir gestalten unsere Stadt“ lautet dann auch das Motto des gleichzeitig zum dritten Mal stattfindenden, von der Aktion Mensch geförderten Aktionstags. Zusammen mit dem für sein inklusives Engagement preisgekrönten Kinderreitverein stellen sich auch das Abenteuerzentrum im Grunewald sowie die Zukunftssicherung Berlin e.V. für Menschen mit geistiger Behinderung an diesem  Tag mit Infos und Aktivitäten für Groß und Klein vor.  Auch vom Beirat für Menschen mit Behinderung des Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf wird der gemeinsame Aktionstag ideell unterstützt. Die Behindertenbeauftragte des Bezirks, Frau Eileen Moritz, hat einen kurzen Besuch angekündigt.

Schnupper-Reiten und inklusive Erlebnisse

Kleine Gäste von drei bis acht Jahren dürfen zum Schnupper-Reiten aufsitzen. Beim Ponys Gucken,  Kuscheln und Putzen lässt sich für die Kinder hautnah Bekanntschaft mit den Vierbeinern machen. Zudem gibt es unter anderem mit Kistenklettern, Rolli-Lift sowie Pfadfinder-Romantik mit Stockbrot an der Feuerschale viel Erlebnisreiches für Kinder und Jugendliche. Reichlich Information und Stoff für Gespräche erwartet die Großen: Sei es über das erlebnispädagogische Angebot des barrierefreien Abenteuerzentrums im Grunewald und die betreuten Wohnformen für Menschen mit Beeinträchtigung der Zukunftssicherung oder über den KJRFV, seine Schnupper-Reitangebote und sein inklusives Reiten für Kinder und Jugendliche mit und ohne Beeinträchtigung. Bei Führungen über die verschiedenen Gelände des KJRFV erfährt man zudem viel über den inklusiven Reitverein.  

„Zum Europäischen Protesttag  zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung  am 5. Mai stellen  wir generationenübergreifend den Menschen im Bezirk Steglitz-Zehlendorf inklusive Lebensformen und Aktivitäten vor“, erklärt Irit Kulzk, Geschäftsführerin der Zukunftssicherung Berlin e.V. den Schulterschluss der drei Organisationen, der eine breitere Öffentlichkeit als im Einzelfall gegeben ansprechen will. „Zwar kommen wir aus den ganz unterschiedlichen Bereichen Behindertenhilfe, Jugendhilfe und Sport. Was uns jedoch eint, ist die Tatsache, dass in unserem Alltag Inklusion gelebt wird.“ Auch Glinda Spreen, KJRFV-Vorsitzende, und Axel Wagner von der Jugendfreizeit- und Tagungsstätte Abenteuerzentrum im Grunewald freuen sich, dass der gemeinsame Aktionstag nun im dritten Jahr in Folge gemeinsam stattfindet.

Weitere Infos zu Programm & Anfahrt: www.kinderreitschule-berlin.de

Über die 3 Aktionspartner:

Abenteuerzentrum im Grunewald
Das Abenteuerzentrum im Grunewald ist eine behindertengerecht eingerichtete Jugendfreizeit- und Tagungsstätte. Es wird getragen von Fahrten-Ferne-Abenteuer, dem Ferienwerk des Pfadfinderbundes Weltenbummler e.V. Das 3 ha große bewaldete Gelände bietet viel Platz für Outdoor-Aktionen, Spiele, Zeltfreizeiten. Auf dem Gelände sind ein Hoch- und ein Niedrigseilgarten sowie ein Gebäude mit Übernachtungsmöglichkeiten untergebracht, die auch Familien und Erwachsenengruppen offen stehen. Das Abenteuerzentrum  bietet mitten in Berlin eine grüne Oase für Kinder- und Jugendfreizeiten, Klassenfahrten oder Tagungen. www.fahrten-ferne-abenteuer.de/grunewaldheim

Zukunftssicherung Berlin e.V.
Der Berliner Elternverein Zukunftssicherung Berlin e.V. für Menschen mit geistiger Behinderung ist gemeinnützig seit der Gründung 1973 und hat derzeit mehr als 150 Mitglieder. Der Vereinszweck ist die allseitige Förderung von Menschen mit geistiger Beeinträchtigung durch den Aufbau und die Weiterentwicklung geeigneter Wohnformen, die Unterstützung der Bewohner zur Wahrnehmung ihrer Interessen gegenüber öffentlichen und privaten Einrichtungen, die Beratung von Eltern und Angehörigen sowie begleitender Öffentlichkeitsarbeit zugunsten von Menschen mit geistiger Behinderung. www.zukunftssicherung-ev.de

KJRFV Zehlendorf e.V.
Der Kinder- und Jugend-, Reit- und Fahrverein Zehlendorf e.V. praktiziert mit seinen rund 400 Vereinsmitgliedern und über 100 Ponys und Pferden das selbstverständliche Miteinander von Kindern mit und ohne Beeinträchtigung und kooperiert dazu mit verschiedenen Einrichtungen in Berlin und Brandenburg. Moderate Mitgliedsbeiträge und die Anbindung an den ÖPNV ermöglichen Kindern und Jugendlichen aus allen sozialen Schichten den Zugang zum Reiten. Auszeichnungen, u.a. 2014 & 2013 Preisträger beim „Zukunftspreis des Berliner Sports“ im Bereich Inklusion; 2009: 1. Platz „Innovationspreis des Berliner Sports“ für die „Integration von Kindern und Jugendlichen aller sozialen Schichten mit körperlicher und/oder geistiger Behinderung im Reitsport“ und Preisträger des Bündnisses „Aktiv für Demokratie und Toleranz“ (2008), 2008: Goldener Stern des Sports als 4.-bester Verein Deutschlands. www.kinderreitschule-berlin.de

Ansprechpartnerin für Rückfragen der Redaktion:
Barbara Kunkel, Pressesprecherin KJRFV Zehlendorf e.V.,
mobil 0160 841 8411,
presse@kinderreitschule-berlin.de