Archiv der Kategorie: News

28.08.-28.10.2017: Sperrung der Berlepschstraße wegen Straßenbauarbeiten

28.08.-28.10.2017: Sperrung der Berlepschstraße wegen Straßenbauarbeiten

Entgegen der ursprünglichen Ankündigung des Tiefbauamtes werden die Straßenbauarbeiten/Fahrbahninstandsetzungen in der Berlepschstraße zwischen Idsteiner Straße und Ludwigsfelder Straße, in der Idsteiner Straße bis zum Bahnübergang und in Teilbereichen der Schopfheimer Straße zwischen Berlepschstraße und Uhldinger Straße erst am 28.08.17 und nicht wie zunächst geplant am 20.07.17 beginnen. Aufgrund der zunehmenden Straßenschäden und einer nun erforderlichen Rohrauswechslung müssen diese Straßen voll gesperrt werden.

Die Zufahrt zu EDEKA in der Berlepschstraße aus Richtung S-Bahnhof Zehlendorf bleibt frei zugänglich. Die Schopfheimer Straße und die Uhldinger Straße werden von der Ludwigsfelder Straße kommend als Sackgasse ausgewiesen. Eine Umfahrung für den Bus und alle anderen Verkehrsteilnehmer verläuft über die Ludwigsfelder und die Machnower Straße. Die Umleitung wird rechtzeitig ausgeschildert. Die Bauarbeiten sind voraussichtlich erst am 28.10.17 abgeschlossen.

Wir empfehlen die Anfahrt mit PKW über die Clauertstraße und Lindenthaler Allee oder Ludwigsfelder Straße und Machnower Straße.

 

Reiten beim KJRFV in den Berliner Sommerferien – Ferienregelungen

Reiten beim KJRFV in den Berliner Sommerferien – Ferienregelungen

Bis einschließlich Samstag, den 22. Juli läuft unser regulärer Reitbetrieb.

Ab dem 24.7. bis zum 01.09.2017 finden ausschließlich unsere Ferienkurse und in den ersten beiden Ferienwochen unsere Abzeichen-Lehrgänge statt. Das bedeutet: Es gibt – außer für die Ferienkurs-Teilnehmer/innen – keine Aufsichtspersonen, weder Putzbetreuung noch Reitlehrerinnen. Auch das Büro ist nicht regulär besetzt! Deshalb gibt es einige Regeln zu beachten, wenn Ihr Euch in den Sommerferien auf dem Vereinsgelände aufhaltet.

Selbstverständlich dürfen die Kinder die Ponys gern besuchen kommen, sie putzen, mit ihnen kuscheln, beim Hofdienst und Füttern helfen und grasen gehen, aber alles bitte nur mit einer pferdekundigen erwachsenen Aufsichtsperson, die mindestens den Basispass Pferdekunde besitzt. Beim Betreten der Koppel und bei allen Tätigkeiten rund ums Pferd (z.B. auch beim Grasengehen) muss immer festes Schuhwerk (keine Sandalen oder Flipflops!) getragen werden.

Regeln zum Grasen gehen mit unseren Ponys/Pferden:

  • Es muss eine pferdekundige erwachsene Aufsichtsperson, die mindestens den Basispass Pferdekunde besitzt, dabei sein, ansonsten besteht kein Versicherungsschutz.
  • Das Pony/Pferd bitte auf öffentlichem Straßenland (also auf dem Weg zum Grasen und zurück) nur mit Trense führen. So ist eine bessere Kontrolle über das Tier gewährleistet. Bei Nichteinhaltung dieser Regel erlischt im Schadensfall der Versicherungsschutz unserer Haftpflichtversicherung. Für die Schäden haftet dann der Pferdeführer bzw. die Aufsichtsperson persönlich.
  • Die Ponys/Pferde dürfen während des Grasens nicht frei auf der Grasfläche/ dem Gelände herumlaufen, sie müssen stets festgehalten werden (Trense, Halfter sowie Führstrick). Zum Grasen sollte die Trense durch das Halfter ersetzt werden, da die Tiere sonst nicht gut kauen können.

Regelung für F- und G-Reiter: Reiten nur bei Dienst oder als Helfer!

Wie bereits in den letzten Jahren so dürfen die F-Reiter auch dieses Jahr gegen die verbindliche Übernahme von Fütterungsdiensten (im Büro hängt eine Liste zum Eintragen aus) unangeleitet reiten, sofern sie volljährig sind. Nicht-Volljährige müssen bitte aus versicherungstechnischen Gründen zusammen mit einer erwachsenen Aufsichtsperson, die mindestens den Basispass besitzt, zusammen reiten.

Für die Mitglieder der G-Gruppen gilt Ähnliches: Sie dürfen unter Aufsicht eines Vereinstrainers, reiten, sofern sie sich verbindlich unentgeltlich als Helfer in den Schnupper- oder Ferienkursangeboten betätigen und ordentlich Hofdienst leisten. Bitte in der Liste im Büro verbindlich eintragen.

Rückblick: Großes Sommerfest beim KJRFV am 02.07.17

Rückblick: Großes Sommerfest beim KJRFV am 2. Juli 2017

Am ersten Sonntag im Juli lud der Kinder- und Jugend-, Reit- und Fahrverein Zehlendorf e.V. (KJRFV) wieder alle großen und kleine Pferdefreunde zu seinem alljährlichen Sommerfest ein.

In diesem Jahr lautete das  Motto des Show-Programms die „Bunte Welt des Zeichentricks“ und in bester Tradition zeigten die Kinder und Jugendlichen des KJRFV ab 14 Uhr ihr reiterliches Können mit selbst einstudierten Reitvorführungen in phantasievollen Kostümen.  Den Auftakt machten die Kleinsten der Zirkelgruppe mit einer quirligen „Micky Maus-Quadrille“. Danach wurde zum  Cinderella-Motiv geritten, bevor sich die Tarpane des Vereins und ihre Reiterinnen in lustige Dalmatiner verwandelten.

Nur mit bunt geschmückten Halsringen und als Dschungelbuch-Figuren verkleidet lenkten die Vereinskinder gekonnt ihre Pferde bei einem weiteren Schaubild über den großen Reitplatz am Königsweg.  Von jüngeren Reitkindern wurde dann Schneewittchen zu Pony erzählt. Zum Finale ritten 24 Reiterinnen der höheren Leistungsstufen zur Großen Vereinsquadrille des KJRFV auf.

 

Wir danken unseren Unterstützern:  

ALBA BERLIN Basketballteam  +++ Bahlsen +++ Berliner Sparkasse +++ Bewegungsreich Schlachtensee +++ Bio Lüske +++ Estrel Hotel +++ Filmmuseum Potsdam +++ Filmpark Babelsberg +++ Freibad Kiebitzberge +++ Hertha BSC +++ HKM Store by Jollys Reitshop +++ Hoffschild Reitsport-Center +++ Kammerspiele Kleinmachnow +++ Kinderspiel & Buch +++ Lauter Apotheke +++ Museum für Naturkunde +++ Museumsdorf Düppel +++ Parfümerie Harbeck +++ Radio TEDDY +++  rbb +++ Reederei Riedel +++ Reitsport Tempi +++ Staatliche Museen Berlin +++ Wilhelm-Foerster-Sternwarte e.V. +++ Wühlmäuse +++ Zukunftssicherung Berlin e.V.  für Menschen mit geistiger Behinderung +++ 

Reiten in den Pfingstferien – geänderte Reitzeiten

Reitregelung in den Pfingstferien (06.06-09.06.2017)

Während der Pfingstferien gelten für den Ablauf unseres Reitbetriebes wieder einige besondere Regelungen
• Tägliche Reitstunden der Zirkel-Reitkinder
Es werden nur die 2. & 3. Zirkelkurse (16:15-17:30 und 17:30-18:45 Uhr) angeboten.
Die Eltern der Zirkel-Reitkinder werden gebeten im Büro Bescheid zu geben, ob die Kinder teilnehmen oder verreist sind. Telefon Büro: 030-8026116

• Tägliche Reitstunden für die Leistungsgruppen K, M und G
Es findet nur Reitunterricht in den beiden ersten Reitstunden statt. Die Kinder der 3. Reitstunden bitten wir, an diesen teilzunehmen.

Pfingstmontag finden keine Reitstunden statt.

• Vom 03.06.2017 bis einschließlich 05.06.2017 gelten unsere allgemeinen Feiertags- bzw. Wochenendregelungen:
Ab 12 Uhr sind auf beiden Grundstücken „diensthabende“ Jugendliche oder junge Erwachsene, die die Pferde und Ponys füttern. Sie können zwar keine Aufsichtspflicht übernehmen, aber wenn ein Elternteil oder eine andere Aufsichtsperson dabei ist, können die Kinder gern kommen, die Ponys putzen und mit beim Hofdienst helfen.

 

Rückblick: Unser Aktionstag und Tag der offenen Tür am 7. Mai 2017

Rückblick: Unser Aktionstag und Tag der offenen Tür am 7. Mai 2017

An die 500 große und kleine Menschen  besuchten am ersten Mai-Sonntag den KJRFV, das Abenteuerzentrum im Grunewald und die Zukunftssicherung Berlin e.V. für Menschen mit geistiger Behinderung. In Verbindung mit dem „Tag der offenen Tür“ in Berlins größter Kinderreitschule hatten sie zusammen zum von der Aktion Mensch geförderten Aktionstag „Wir gestalten unsere Stadt“ anlässlich des „Europäischen Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung“ eingeladen.

Ob mit oder ohne Beeinträchtigung – Besucher wie Aktionspartner genossen die tolle Atmosphäre und die zahlreichen Aktionen, die für etliche gemeinsame inklusive Momente  an diesem Nachmittag sorgten. Sei es beim Schnupper-Reiten oder Pony-Streicheln, beim Kistenklettern und Rolli-Lift oder beim entspannten und informativen Plausch an den Info-Ständen der Aktionspartner. Auch vom Beirat für Menschen mit Behinderung des Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf wurde der gemeinsame Aktionstag ideell unterstützt. Beim KJRFV, der Zukunftssicherung Berlin e.V. und dem Abenteuerzentrum Grunewald freute man sich zudem über den Besuch der Behindertenbeauftragten des Bezirks, Frau Eileen Moritz.

Gefördert durch die Aktion MenschEin großes Dankeschön an alle, die zu diesem besonderen Tag beigetragen haben!

 

 

13./14.05.2017: Geländespringlehrgang mit Dr. Kajo Busch beim KJRFV e.V.

gelaendespringlehrgang

13./14.05.2017: Geländespringlehrgang mit Dr. Kajo Busch beim KJRFV e.V.

Auch in diesem Frühjahr findet auf dem Reitgelände des KJRFV Zehlendorf e.V. am Königsweg wieder für Externe und fortgeschrittene KJRFV-Mitglieder ein Geländespringlehrgang mit Dr. Kajo Busch statt.

Geländeausrüstung für Pferd und Reiter ist Pflicht: Sturzweste, Gamaschen, Springsattel, ggf. Martingal oder Vorderzeug.
Kosten: 70 € (Extern mit eigenem Pony/Pferd), 55 € (Vereinsmitglieder). Eine Anzahlung von 30 € muss mit der Anmeldung geleistet werden, die restliche Summe am ersten Lehrgangstag.

Anmeldungen bei: Brigitte Zoschke 0179-751 6268 oder per E-Mail an:   haenszke@gmx.de

Weihnachts-Steckenpferd-Quadrille des KJRFV auf der HIPPOLOGICA 2016

Weihnachts-Steckenpferd-Quadrille des KJRFV auf der HIPPOLOGICA 2016

Nach der gelungenen Premiere  im Showprogramm der HIPPOLOGICA 2015 ging es beim zweiten Auftritt der KJRFV-Steckenpferd-Quadrille am 17. und 18.12.16 diesmal ganz weihnachtlich zu. 28 Kinder des Vereins verwandelten sich in temperamentvolle Rentier-Reiterinnen sowie bezaubernde Engel und Sternchen. Begleitet von klassischen und modernen Klängen liefen sie zu ihrer Weihnachts-Quadrille auf, die Tanzpädagogin Nataly Wiesner mit den 4- bis 12-Jährigen in mehrwöchigen Proben einstudiert hatte. Gezeigt wurde dabei auch, was beim KJRFV gute Sitte ist: Die Großen nehmen die Kleinen an die Hand und der gemeinsame Spaß rund um das Erlebnis Pferd steht ganz oben an.

Fotos: KJRFV Zehlendorf e.V., Messe Berlin, privat

Pfandspenden-Aktion für barrierefreie Neugestaltung

Pfandspenden-Aktion für die barrierefreie Neugestaltung unseres Vereinsgeländes an der Stammbahn 

Eine neue Pfandspenden-Aktion für uns gibt es bei EDEKA Erler in der Berlepschstaße:  So lässt sich mit leeren Flaschen wieder ganz einfach und schnell helfen. Nach dem großen Erfolg in 2014 sammelt der EDEKA-Markt gleich um die Ecke vom Verein wieder Pfand-Bons für uns. Also heißt es: Fleißig leere Flaschen sammeln für die barrierefreie Neugestaltung unserer Koppel an der Stammbahn. Mehr zum Projekt „Barrierefreie Umgestaltung unseres Vereinsgeländes an der Stammbahn“ hier.

KJRFV-Trainerinnen machten sich 1.-Hilfe-fit

KJRFV-Trainerinnen machten sich 1.-Hilfe-fit

Im Falle eines „Falles“ heißt es: Schnell das Richtige tun. Deshalb  veranstaltete der KJRFV für seine Unterrichtenden am 6. März 2016 einen 1.-Hilfe-Kurs. Der Lehrgang wurde wie vor 2 Jahren mit einem Spezialisten des Köpenicker Unternehmens „Einfach Leben retten“ durchgeführt. Praxisnah konnten alle Teilnehmerinnen üben und ihr Ersthelfer-Wissen auffrischen. Der KJRFV bietet seinen Kursleitenden regelmäßig diese Fortbildung an, auch im Trainerlehrgang zu Himmelfahrt  ist sie als Praxiseinheit eingeplant.  Und wie man sieht, lässt sich mit Spaß und Begeisterung am besten lernen. Ein herzliches Dankeschön an das Team von „einfach Leben retten“, das den Kurs komplett für uns organisierte.

erste-hilfe-kurs-fuer-unterrichtende