Alle Beiträge von Redakteur

KJRFV unter den TOP 5 / „Allianz für Kinder“ unterstützt inklusive Reitreisen des Vereins

KJRFV unter den TOP 5 / „Allianz für Kinder“ unterstützt inklusive Reitreisen des Vereins

Gleich über zwei gute Nachrichten konnte sich der Kinder- und Jugend-, Reit- und Fahrverein Zehlendorf e.V. (KJRFV) in diesen Sommerferien freuen. In der September-Ausgabe des Reiter-Magazins „Cavallo“ steht Berlins größte Kinderreitschule unter den fünf „Top-Adressen“ in Deutschland, an denen Kinder durch guten Reitunterricht lernen, wie sie richtig mit Pferden umgehen.

Außerdem fördert in diesem Sommer die „Allianz für Kinder“, eine Stiftung der Allianz Deutschland AG, den KJRFV.

Im Bild: Glinda Spreen, 1. Vorsitzende des KJRFV-Zehlendorf e. V., und Reitkind Veena mit Pony Anton freuen sich über 5.000 Euro Unterstützung durch die „Allianz für Kinder“. Für die Stiftung der Allianz übergab Luise Wiegand (li.) den symbolischen Scheck zur Förderung der inklusiven Sommerreitreisen für KJRFV-Mitglieder mit und ohne Beeinträchtigung. (Foto: Allianz)

10. Mai 2015: 1. Aktionstag Inklusion findet statt beim KJRFV

10. Mai 2015: 1. Aktionstag „Inklusion findet statt“ beim KJRFV

Viele Begegnungen gab es an dem gemeinsam mit dem Abenteuerzentrum im Grunewald und der Zukunftssicherung Berlin e.V. für Menschen mit geistiger Behinderung veranstalteten Aktionstag „Inklusion findet statt“. Nicht nur kleine und große Pferdefreunde schnupperten in die Welt der Pferde. Spiel, Spaß und Information für Jung und Alt, ob mit oder ohne Handicap, gab es am 10. Mai 2015 an den erlebnisreichen Stationen auf dem Gelände des Kinder- und Jugend-, Reit- und Fahrverein Zehlendorf e.V. (KJRFV).

„Wir haben heute viel über Inklusion gelernt“, bedankten sich etliche der rund 200 Besucherinnen und Besucher bei den Gastgebern für die intensiven Gespräche, die an den Info-Ständen stattfanden. Zum Europäischen Protesttag  zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung  am 5. Mai hatten sich die drei Organisationen zu einem Aktionsbündnis zusammengetan, um Generationen übergreifend den Menschen im Bezirk Steglitz-Zehlendorf inklusive Lebensformen und Aktivitäten vorzustellen. Dazu gehörten am 10. Mai u.a. auch das Kistenklettern und der Rolli-Lift des Abenteuerzentrums im Grunewald sowie das Kurzschnupperreiten, Pony-Putzen und die Futter-Fühlkisten des KJRFV. Die Kinderreitschule und die Jugendfreizeit- und Tagungsstätte werden in den Berliner Sommerferien erneut mit inklusiven Ferienangeboten für die Berliner Stadtkinder kooperieren.

Die Schirmherrschaft für die Veranstaltung hatte Verena Bentele,  Beauftragte der Bundesregierung für die Belange behinderter Menschen, übernommen. Ihr Grußwort: „Ich freue mich sehr, dass der KJRFV für diesen Aktionstag seine Tore öffnet und gemeinsam mit dem Zukunftssicherung Berlin e.V. und dem Abenteuerzentrum Grunewald ein schönes, informatives und vor allen Dingen inklusives Programm für Jung und Alt anbietet. Inklusion findet statt‘ – das Motto dieses Aktionstags könnte schöner nicht umgesetzt werden, wenn drei verschiedene Organisationen aus verschiedenen Bereichen – der Behindertenhilfe, der Jugendhilfe und dem Sport – sich vernetzen. Deswegen übernehme ich die Schirmherrschaft für diesen Tag sehr gerne.“

Gefördert durch die Aktion Mensch

Alle Bilder: KJRFV Zehlendorf e.V.

KJRFV-Mitglieder spenden Turnschuhe und Sportkleidung für Zehlendorfer Flüchtlingskinder

KJRFV-Mitglieder spenden Turnschuhe und Sportkleidung für Zehlendorfer Flüchtlingskinder

Seit letztem Jahr gibt es das „Willkommensbündnis für Flüchtlinge in Steglitz-Zehlendorf“. Geplant ist, dass der KJRFV sich ab Frühjahr 2015 aktiv mit Schnupper-AGs und Veranstaltungen für die Flüchtlingskinder aus Syrien und Afrika aktiv beteiligt.

Gestartet haben wir unser Engagement mit einer Spenden-Aktion für die Flüchtlingskinder, die in der Unterkunft an der Goerzallee leben. Vom 26.01. bis 02.02.sammelten wir unter den KJRFV-Vereinsmitgliedern gebrauchte Sportkleidung für die Kinder, damit sie für den Sportunterricht in der Schule ausgestattet sind. Am 03.02.2015 übergab Karen Hauser, 2. Vorsitzende des KJRFV, vor Ort an der Goerzallee etliche Turnschuhe, Jogginghosen und andere Sportartikel an die Spendenkoordinatorin der Unterkunft, Daniela Seyda.

Wir bedanken uns bei allen kleinen und großen KJRFV-Spenderinnen und -Spendern für ihre Unterstützung.

 

Zukunftspreis des Berliner Sports 2014: 3. Platz für den KJRFV

KJRFV_Zukunftspreis 2014_Foto Hansjürgen Wille

Zukunftspreis des Berliner Sports 2014: 3. Platz für den KJRFV

Über 1.500 Euro Preisgeld und Sachmittel im gleichen Wert kann sich der KJRFV Zehlendorf e.V. freuen. Beim durch den Landessportbund Berlin (LSB) ausgelobten Vereinswettbewerb „Zukunftspreis des Berliner Sports“ ehrte die Jury uns bei der Preisverleihung im Roten Rathaus am 13. Januar 2015 erneut für unsere Inklusionsarbeit, diesmal für unser Projekt WegbeREITER in der Kategorie „Integration/Inklusion“ für seine „Strategien zur Inklusion“.

Zahlreiche der 2.000 Berliner Sportvereine und -verbände hatten sich von April bis Oktober 2014 beim Landessportbund Berlin (LSB) um den „Zukunftspreis des Berliner Sports“ beworben. Die besten Projekte und Konzepte in den Themengebieten Umwelt (Abfallmanagement, Energieeffizienz, Wasserschutz, Ökologische Aufwertung von Sportanlagen, Sport und Lärmschutz) und Integration und Inklusion (Einbindung von Menschen mit Migrationsgeschichte, Einbindung von Menschen mit Handicap, Einbindung sozial benachteiligter Menschen sowie Strategien zur Inklusion) wurden prämiert. Insgesamt wurden mit Hilfe der Berliner Stadtreinigung (BSR), der LOTTO-Stiftung Berlin und den Firmen REMONDIS und Erhard Sportprojekte 20.000 Euro Preisgeld in bar sowie Sportgeräte im Gesamtwert von 20.000 Euro an die Gewinnervereine vergeben.

Der KJRFV freut sich über die erste Auszeichnung für sein großes Inklusionsprojekt WegbeREITER, das 2012 ins Leben gerufen wurde und seit 2014 entscheidend Fahrt aufnimmt. Den Impuls zum WegbeREITER setzte ein junger Mann mit Autismus, der bereits seit 2008 als fest angestellter Tierpflegehelfer beim Verein arbeitet. Er ist so zuverlässig und verantwortungsbewusst und verfügt über eine so besondere Beobachtungsgabe im Umgang mit den Tieren, dass der Verein mehr Chancen für Menschen mit Beeinträchtigung bieten möchte. Geplant sind Arbeits- und Ausbildungsplätze für bis zu 24 Menschen. Dazu soll ein Neubau den erforderlichen Platz bieten.

Der KJRFV Zehlendorf gratuliert allen Gewinnern des „Zukunftspreis des Berliner Sports 2014“!

Foto: Hansjürgen Wille

Fit für den Ritt auf der Hippologica 2014 & in ZIBB

Fit für den Ritt auf der Hippologica 2014 & in ZIBB

HIPPOLOGICA Berlin 2014 „Fit für den Ritt - Reiter-Fitness in der Praxis“, Glinda Spreen und one two Reiterfitness HIPPOLOGICA Berlin 2014 „Fit for riding – Riders Fitness in Practice“, Glinda Spreen and one two Reiterfitness

Auf großes Interesse beim Messe-Publikum der HIPPOLOGICA 2014 (11.-14.12.2014) stieß die Live-Präsentation „Fit für den Ritt“ des Kinder- und Jugend-, Reit- und Fahrvereins Zehlendorf e.V. Hautnah konnten die Besucher der Pferdesportmesse die praktischen Übungen zum Aufwärmen und Stretching mit und auf dem Pferd erleben.

Glinda Spreen, Vorsitzende des KJRFV e.V., beobachtet seit einigen Jahren, wie dramatisch die Fitness ihrer Kinder und Jugendlichen durch den fortschreitenden Sitzlebensstil abnimmt. Zum Schutze von Pferd und Reiter und mit dem Anspruch, Reiterfitness jenseits von sporadischen Aktionen beharrlich zu verfolgen, hat sie gemeinsam mit Jürgen Jaschke ein wirksames Reiterfitnesskonzept im Verein eingeführt. Seine Präsentation auf der Hippologica war gleich am Eröffnungstag in ZIBB, dem abendlichen TV-Magazin des rbb zu sehen. Jürgen Jaschke ist Inhaber von one two fit. Mit seinem 10-köpfigen Sportwissenschaftlerteam unterstützt er Reiter, Golfer und Tennisspieler systematisch und auf Basis Sportart-spezifischer Forschungsergebnisse fitter für ihren Sport zu werden. An allen Tagen der Hippologica präsentierten Glinda Spreen und Jürgen Jaschke in Fachvorträgen, am Stand des Landesverband Pferdesport Berlin-Brandenburg sowie im Showprogramm der Messe „Fit für den Ritt“.

Fotos: Messe Berlin, KJRFVZehlendorf e.V.

Sattel-Spende für den KJRFV

Sattel-Spende für den KJRFV

Im Oktober spendete uns das Reitsport-Center Hoffschild sechs neue Markensättel (Vielseitigkeit und Dressur) für unsere Großpferde im Wert von 8.000 – 10.000 Euro.

Ein herzliches Dankeschön für die Unterstützung!

KJRFV-Hausturnier 2014

HT2014

KJRFV-Hausturnier 2014

Am Samstag, den 20. September, traten die kleinen und großen Reiterinnen und Reiter des KJRFV auf dem Gelände am Königsweg in Düppel zu ihrem jährlichen Hausturnier an. Trotz vieler Regenschauer war es ein spannender Tag für die KJRFV-Vereinsfamilie, konnte man doch in insgesamt acht Wettbewerben das Können der Kinder und Jugendlichen hautnah erleben.

Vom Putzwettbewerb für die Kleinsten und Führzügelritt für die K-Kinder über Reiter- und Dressurwettbewerbe für die M- und G-Gruppe bis hin zur Fitness- und Sitzanalyse, zum Tempogefühlswettbewerb, musikalischen Pas de Deux und zum Schluss einem „Jump & Run“ war ein abwechslungs- und lehrreiches Programm geboten.

Wir gratulieren allen Teilnehmern, den Siegern und Platzierten zu ihrer tollen Leistung und bedanken uns bei allen OrganisatorInnen, PrüferInnen und Helferinnen.

Umzug unserer Pferde-Rentner von Schenkenhorst nach Frankendorf bei Neuruppin

Umzug unserer Pferde-Rentner von Schenkenhorst nach Frankendorf bei Neuruppin

Ende August werden unsere Pferde und Ponys im Ruhestand von Schenkenhorst nach Frankendorf bei Neuruppin umziehen. Die Entscheidung ist nicht leicht gefallen. Einerseits war der Standort Schenkenhorst schön nah, andererseits mussten wir die komplette Versorgung wie dreimal täglich füttern, Koppeln sauber halten, Futter bestellen, Pferde zur Schmiede oder zum Tierarzt bringen, selbst leisten bzw. organisieren. Dies wird in Frankendorf von Stephan Sonnabend und seinem Team des Stutenmilchhofes übernommen. Mit dem Auto ist man in ca. 1,5 Stunden vor Ort. Die Kosten für den Umzug trägt unser Förderverein „Verein für tierischen Ruhestand e.V.

KJRFV-Sommerfest 2014 am 14.06.2014

KJRFV-Sommerfest 2014 am 14.06.2014

Pünktlich zu jeder Reitvorführung zeigte sich der Himmel von seiner strahlenden Seite und ließ unsere Besucher und die KJRFV-Vereinsfamilie ein buntes Show-Programm genießen. Auch in diesem Jahr hatten die KJRFV-Kinder und Jugendlichen die Darbietung ihres reiterlichen Könnens selbst einstudiert und mit phantasievollen Kostümen eindrucksvoll in Szene gesetzt. Die Große Quadrille ritt „Wie im Märchen“, eine 8er Dressurquadrille zeigte „Am Schwanensee“, außerdem  standen „Von Schneewittchen und ihren Zwergen“, die freie Quadrille „Irgendwo über dem Regenbogen“,  eine Spring-Qaudrille „Der Piratenfluch“ sowie die Shetty-Quadrille „Der Hofstaat“ auf dem Programm.

Gleich zum Auftakt um 13 Uhr durfte der KJRFV mit Bezirksbürgermeister Norbert Kopp, dem stellvertretenden Bezirksbürgermeister Bezirksstadtrat Michael Karnetzki sowie Bezirksstadträtin Christa Markl-Vieto prominente Gäste begrüßen. Unter den Reitvorführungen stand auch ein Schaubild der mit dem Verein seit mehr als zehn Jahren kooperierenden Cecilien-Grundschule aus Wilmersdorf auf dem Programm. Zum Mitmachen gab es für die kleinen Besucher unter anderem zehnminütiges Kurzschnupper-Reiten.

BILDER

Alle Bilder: KJRFV Zehlendorf e.V.

Bezirksheldin Maxi Holm

Bezirksheldin Maxi Holm

Am 13. Juni 2014 wurde unsere Jugendwartin, Maxi Holm, vom Bezirksbürgermeister Steglitz-Zehlendorf Norbert Kopp und der Bezirksstatträtin für Jugend, Gesundheit, Umwelt und Tiefbau Christa Markl-Vieto für ihr ehrenamtliches Engagement in unserem Verein als Bezirksheldin ausgezeichnet. Herzlichen Glückwunsch!

Die Initiative „Bezirkshelden“ wird vom Kinder- und Jugendbüro Steglitz-Zehlendorf in Unterstützung des Jugendamtes jährlich ausgeschrieben. Geehrt werden Jugendliche, die sich besonders in ihrem Kiez, ihrer Schule, im Sportverein oder Jugendzentrum ehrenamtlich engagieren.

Zum Nachlesen: Bezirk ehrte junge Helden
Jugendliches Engagement ist vielfältig und bunt

Berliner Woche, 16.06.2014